Das politische Programm der Freidemokraten

Die Freidemokraten haben sich auf ein politisches Programm verpflichtet. Es gibt uns eine gemeinsame Richtung und Ziele vor, und enthält Antworten auf die brennendsten Fragen unserer politischen Gegenwart und Zukunft. Antworten, die dem Bürger von Seiten der Systemparteien konsequent vorenthalten werden. Aufbauend auf bewährten, klassisch liberalen Grundsätzen wie Selbstbestimmung und Eigenverantwortung steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen die Freiheit des Einzelnen wie auch die der politischen Gemeinschaft. Die Zurückdrängung von staatlicher, von fremder Bevormundung ist unser wichtigstes Anliegen. Wir wehren uns gegen Gängelung durch Moralapostel und Prediger einer kritiklosen Einheitsbrei-Gesellschaft, die ihre pseudoreligiösen Glaubenssätze durch polizeistaatliche Maßnahmen überwachen wollen. Wir sind gegen Überregulierung und Verschwendungspolitik sowie gegen eine verstaatlichte Medienlandschaft, die unkritisch die Ziele einer volksfernen und freiheitsfeindlichen Regierung stützt. Der Staat muss Garant der Freiheit sein, der dem einzelnen Menschen in der Entfaltung seiner schöpferischer und produktiven Fähigkeiten und Begabungen zur Seite steht. Wir verstehen diesen Einsatz für die Freiheit nicht alleine als eine Verpflichtung uns selbst und dem Wähler gegenüber, sondern auch als Chance für mündige Bürger. Denn unser Programm unterliegt einer steten Beurteilung seiner Tauglichkeit, Ideen der Freiheit auch in der Wirklichkeit des Alltages umzusetzen. Dies ist daher auch Ihre Chance, durch Beiträge zum Programm an der Reform unseres Landes mitzuwirken.
Sie ALLE sind dazu eingeladen!

Glück auf den Freien!

Helmut Stubner

Bundesobmann der Freidemokraten

Wien, im Juli 2013